Raiffeisen Kastelruth - St. Ulrich Raiffeisen Kastelruth - St. Ulrich

Mitglied werden!

Daten eintragen

Das Blaue Band

Ergebnisse Blaues Band 2018

Die Entstehung des Blauen Band

Es ist den Erfahrungen und dem Einfallsreichtum einer Gruppe von jungen Männern zu verdanken, dass sich aus einer Stammtischidee „Das Blaue Band der Seiser Alm“ entwickelt hat und in den Jahren von 1947 bis 1958 ausgetragen wurde. Damals war das vorrangige Ziel, den Wintertourismus nach dem 2. Weltkrieg durch eine derartige Veranstaltung zu beleben. Der Name des Rennens wurde von einem damaligen Rennen der Luxusliner abgeleitet, die jährlich eine Ozeanüberquerung veranstalteten und am Ende den Schnellsten mit einem „Blauen Band“ auszeichneten.

Revival im Winter 2000/2001

Für die Wintersaison 2000/ 2001 haben sich die Mitglieder des Fußballclubs Team 92 Schlern entschlossen, im Rahmen der Nostalgiewochen dieses traditionsreiche Skirennen wieder auszutragen. Somit wurde der Grundstein gelegt, dieses Rennen als jährliches Event wieder aufleben zu lassen.

Übernahme durch den ASC Seiser Alpe

Der ASC Seiser Alpe hat die Organisation des Blauen-Band-Rennens im Jahre 2014 übernommen. Das Rennen findet jährlich im März statt.

Die wichtigsten Grundregeln

Das Skirennen fand ursprünglich in Form einer alpinen Kombination zwischen Abfahrtslauf und Slalom statt und wurde auf dem klassischen Abfahrtshang von damals (Goldknopf) auf der Seiser Alm ausgetragen.

Während das Rennen in seiner ursprünglichen Form hauptsächlich Rennfahrern vorbehalten war, richtet sich die Neuauflage an alle begeisterten Skifahrer und Kinder.

Es wird nur mehr ein Lauf ausgetragen. Der Lauf ist eine Kombination aus Slalom, Abfahrt und Riesentorlauf.

Pistenplan

Trophäen

Anmeldung

Bilder Blaues Band 2017